Rheinufer südlich der Hängebrücke, Am Leystapel, 50676 Köln - Altstadt-Süd (1930)
hochgeladen von:
Ulrich Hermanns Ulrich Hermanns
1729 mal angesehen.

Rheinufer südlich der Hängebrücke

Am Leystapel (50676 Altstadt-Süd)

Im Mittelalter legten hier die Oberländer Schiffe an, die Dachschiefer (früher Leyen genannt) vom Mittelrhein. Da Köln das Stapelrecht besaß, mussten die Händler die Ware, die zum Weitertransport auf einen anderen Schiffstyp umgeladen werden musste, zunächst in der Stadt feil bieten. Wenn dann noch etwas übrig blieb konnten sie damit ihre Reise fortsetzen.

Die Anlegestelle wird noch immer genutzt für die Freizeit- und Urlaubsschifffahrt.


Ein Schaufelrad-Schleppdampfer mit mindestens vier Kähnen im Schlepp kämpft sich unter der Hängebrücke hindurch stromauf.

Die Hängebrücke ("Hindenburgbrücke") ersetzte im Jahre 1915 nach vierjähriger Bauzeit die alte Schiffbrücke. Die langen Rampen der neuen Brücke zerschnitten oder zerstörten beiderseits des Rheins gewachsene Stadtviertel. Der Heumarkt wurde an der Ostseite aufgeschnitten, aus dem ehemals schönen Platz wurde ein unwirtlicher Verkehrsknotenpunkt.

Weitere Fotos von Ulrich Hermanns