Rheinpanorama, Am Leystapel, 50676 Köln - Altstadt-Süd (1499)
hochgeladen von:
Harald Gerhards Harald Gerhards
1271 mal angesehen.
Album: Köln im Wandel der Zeit 1400-1800

Rheinpanorama - Köln im Wandel der Zeit 1400-1800

Am Leystapel (50676 Altstadt-Süd)

Im Mittelalter legten hier die Oberländer Schiffe an, die Dachschiefer (früher Leyen genannt) vom Mittelrhein. Da Köln das Stapelrecht besaß, mussten die Händler die Ware, die zum Weitertransport auf einen anderen Schiffstyp umgeladen werden musste, zunächst in der Stadt feil bieten. Wenn dann noch etwas übrig blieb konnten sie damit ihre Reise fortsetzen.

Die Anlegestelle wird noch immer genutzt für die Freizeit- und Urlaubsschifffahrt.


Stiche aus einer Graphiksammlung über Köln 1400-1800. Zur Verfügung gestellt von Harald Gerhards.

Holzschnitt von Koelhoff d.J. aus der Chronik "-cronica van der hilligen Stat von Coellen" Der Schnitt zählt zu den ersten Abbildungen unserer Stadt. Bereits 25 Jahr vorher gab es eine fast gleiche Abbildung von Werner Rolevinck , bei Arnold ter Hoernen erschienen in " Fasciculus temporum) Auf dem Schnitt schon wunderschön zu erkennen den > Bayenturm, > St. Severin mit den Türmen,> Groß St. Martin, > den Dom , > St. Kunibert und die > Kunibertstorburg mit dem " Weckschnapp" aus dem 14. Jahrhundert, der dem Eisgang von 1784 zum Opfer fiel.

Weitere Fotos aus dem Album "Köln im Wandel der Zeit 1400-1800"