Rampe und Pontonbrücke, Holzwerft, 50676 Köln - Altstadt-Süd (1885)
hochgeladen von:
Ulrich Hermanns Ulrich Hermanns
1046 mal angesehen.
Album: Zur Kaiserzeit

Zur Kaiserzeit : Rampe und Pontonbrücke

Holzwerft (50676 Altstadt-Süd)


Am Rheinufer sind die niedrigen Schuppen erkennbar, in denen die Waren gelagert wurden. Allerdings sieht man links auch Fässer, die einfach auf der Straße liegen oder schwere Holzkisten unten auf der Rampe. Die Be- und Entladung der größeren Schiffe-vor der Schiffbrücke ist z.B. ein großer Raddampfer erkennbar- erfolgt über Verladebrücken, die im Strom auf Pontons ruhen.

Bei kleinern Schiffen erfolgt die Be- und Entladung wie im Vordergrund an den Rampen. Pferdefuhrwerke fuhren hier bis an die schmalen Laufbretter heran, die auf dem Ufer und den Kähnen auflagen. Über diese schwankenden Dielen mussten alle Güter "auf dem Buckel" oder mit einer Sackkarre transportiert werden. Diese Arbeit wurde meist von Tagelöhnern, "Rhingroller" oder "Rhingkadetten" genannt, erledigt, kräftigen, wenig angesehenen und auch ein wenig gefürchteten Männern aus den Rheinvierteln.

Weitere Fotos aus dem Album "Zur Kaiserzeit"


Die Fotos dieses Albums weichen insofern teilweise von den üblichen Touristenfotos ab, als einige von ihnen Marktszenen auf dem Alter Markt und dem Heumarkt zeigen zeigen, andere den langen Weg der Menschen über die Schiffbrücke. Auch die Milchmädchen mit einem Eselswagen sind auf ihnen abgebildet.

 

17546_pn_1796_0298d7199fd9c1e14003e2cb4a29af0bb3b40f6a

Ulrich Hermanns  sagt: "Schiffbrücke"

Die Schiffbrücke führte auf der "Kölner" Rheinseite direkt auf die Friedrich-Wilhelm-Straße, die heutige Markmannsgasse, die direkte Verbindung vom Rheinübergang zum Heumarkt. Siehe dazu Bild # 448533

Geschrieben: vor etwa 4 Jahre


21305_nn_763_8e144afdd8bc7aed781f329a5906af539c6534cd

Stefan Robertz  sagt:

Interessant finde ich das die Schiffbrücke (ich nehme an der "Steg" oben im Bild ist die Schiffbrücke) an der engsten Stelle der Rheinuferstrasse anlandet.

Geschrieben: vor etwa 4 Jahre