Pantaleonstor, Am Weidenbach, 50676 Köln - Altstadt-Süd (1890)
hochgeladen von:
Stadtkonservator Köln Stadtkonservator Köln
3702 mal angesehen.

Pantaleonstor

Am Weidenbach (50676 Altstadt-Süd)

Der Weidenbach verläuft von der Neuen Weyerstraße zum Salierring. Früher verlief hier der Duffesbach (hier Weidenbach genannt), der am sog. Bachtor die Stadtmauer querte und in die Stadt eintrat. Die Weidenbäume am Ufer waren wahrscheinlich ursächlich für die Namensgebung.

Östlich des Weidenbachs liegt das Kloster und Kirche St. Pantaleon mit dem großen Klostergarten. Im Mittelalter gab es hier ausgedehnte Weingärten, wo auch der Weidenbacher Riesling angebaut wurde.

Heute ist in der Straße der Sitz des Finanzamt Köln-Süd. Erwähnenswert auch das beliebte Brauhaus Weiß.


23401_pn_140_0fbfad577ad66130bde77c8c2e41a68e0391224b

koelner51109  sagt:

Die Strecke durch das Pantaleonstor Richtung Bonn war von 1844 bis 1895 in Betrieb, obwohl bereits seit 1859 die Strecke zum Centralbahnhof (Hauptbahnhof) bestand. Allerdings lag diese Verbindung noch auf Straßenniveau, erst 1891 wurde die heute noch befahrene, hochliegende Verbingsstrecke eröffnet.

Geschrieben: vor etwa 6 Jahre