Hahnentor und Rudolfplatz, Rudolfplatz, 50674 Köln - Altstadt-Süd (1884)
hochgeladen von:
Ulrich Hermanns Ulrich Hermanns
1729 mal angesehen.
Album: Zur Kaiserzeit

Zur Kaiserzeit : Hahnentor und Rudolfplatz

Rudolfplatz (50674 Altstadt-Süd)


Aus diesem Blickwinkel zeigen sich einige Einzelheiten zur Situation "hinter" dem Hahnentor, auf der Stadtseite der mittelalterlichen Torburg. Durch den Torbogen erkennt man den Beginn der damals noch recht schmalen Hahnenstraße, die in einem Bogen zum Beginn der Straße Am Rinkenpfuhl führte. Die historische Situation verdeutlicht der nachfolgende Kartenausschnitt:

Foto Nr.:427140

Die Hauptverbindung vom Rudolfplatz zum Neumarkt waren damals zum Einen die Mittelstr. (Altstadt-Nord), die auf dem Foto ganz links beginnt und zum Anderen durch die enge Hahnenstraße der weiter südlich gelegene Straßenzug Schaafenstr., Marsilstein, Im Laach. Der große Kirchturm gehört zur Kirche St. Aposteln.

Baumeister Stübben (Hermann Josef Stübben (1845-1936), der Planer der Neustadt, hatte die Torburg restaurieren lassen und davor einen Platz, den Rudolfplatz mit einer kleinen Grünanlage gestaltet, an deren linkem Rand einige Fiaker, Mietkutschen, die Taxen der damaligen Zeit, auf Fahrgäste warten.

Wenn man das Bild vergrößert, erkennt man in der rechten oberen Ecke ein interessantes Detail: über den Dächern erhebt sich der zylindrische Bau des Wasserturms am Blaubach.  

Weitere Fotos aus dem Album "Zur Kaiserzeit"


Die Fotos dieses Albums weichen insofern teilweise von den üblichen Touristenfotos ab, als einige von ihnen Marktszenen auf dem Alter Markt und dem Heumarkt zeigen zeigen, andere den langen Weg der Menschen über die Schiffbrücke. Auch die Milchmädchen mit einem Eselswagen sind auf ihnen abgebildet.

 

18519_nn_3415_327d04520cd1684588e3fe39d1d90d18dd07d3b9

monika h  sagt:

da sah der rudolfplatz noch um einiges gemütlicher aus.

Geschrieben: vor mehr als 2 Jahre