Hafenleben , Holzwerft, 50676 Köln - Altstadt-Süd (1885)
hochgeladen von:
Ulrich Hermanns Ulrich Hermanns
1047 mal angesehen.
Album: Zur Kaiserzeit

Zur Kaiserzeit : Hafenleben

Holzwerft (50676 Altstadt-Süd)


Bis zur Eröffnung des Rheinauhafens spielte sich der Hafenbetrieb am Rheinufer ab. An den Kaimauern und den Rampen wurden die Schiffe be- und entladen. Das vorliegende Foto aus der Mitte der 80er Jahre des 19. Jhdts. zeigt den Blick vom Malakoffturm über das Rheinufer und die Häuser der Stadt bis hin zum Dom und St. Kunibert.

An dieser Abbildung soll einmal gezeigt werden, welch hohe Abbildungsqualität und Detailreichtum mit den Albuminabzügen von großen Glasplattennegativen erzielt werden konnte. Es soll außerdem gezeigt werden, wie sich mit einfachen Mitteln heute die Qualität dieser ca. 130 Jahre alten Fotos optimieren lässt.

Die Rheinuferstraße ist deutlich enger als heute. Dies zum Einen wegen der Rücknahme der Fluchtlinien, die Anfang des 20. Jhdts. begann, zum Anderen durch Verschieben der Uferbefestigungen in den Fluss hinein. Die heutige Fluchtlinie ist festgelegt durch das heute noch bestehende Haus mit dem Treppengiebel am Filzengraben zwischen der Holzwerft und der Straße Auf Rheinberg. Alle Bauten nördlich entlang des Thurnmarkt sind verschwunden.

Am Rheinufer sind die niedrigen Lagerschuppen erkennbar. Die Be- und Entladung der größeren Schiffe-vor der Schiffbrücke ist z.B. ein großer Raddampfer erkennbar- erfolgt über Verladebrücken, die im Strom auf Pontons ruhen.

Bei kleinern Schiffen erfolgt die Be- und Entladung wie im Vordergrund an den Rampen. Pferdefuhrwerke fuhren hier bis an die schmalen Laufbretter heran, die auf dem Ufer und den Kähnen auflagen. Über diese schwankenden Dielen mussten alle Güter "auf dem Buckel" transportiert werden. Diese Arbeit wurde meist von Tagelöhnern "Rhingroller" oder "Rhingkadetten" erledigt, kräftigen, wenig angesehenen und auch ein wenig gefürchteten Männern aus den Rheinvierteln.

Das obere zugeordnete Foto ist eine Ausschnittvergrößerung des vorliegenden.
Das untere zugeordnete Foto zeigt den unbearbeiteten Scan des Originalabzugs.

Weitere Fotos aus dem Album "Zur Kaiserzeit"


Die Fotos dieses Albums weichen insofern teilweise von den üblichen Touristenfotos ab, als einige von ihnen Marktszenen auf dem Alter Markt und dem Heumarkt zeigen zeigen, andere den langen Weg der Menschen über die Schiffbrücke. Auch die Milchmädchen mit einem Eselswagen sind auf ihnen abgebildet.