Drei-Fenster-Haus in der Achterstraße, Achterstr. 1, 50678 Köln - Altstadt-Süd (1995)
hochgeladen von:
Stadtkonservator Köln Stadtkonservator Köln
4832 mal angesehen.

Drei-Fenster-Haus in der Achterstraße

Achterstr. 1 (50678 Altstadt-Süd)

Die Achterstraße liegt im Severinsviertel und verläuft von Nord nach Süd parallel zur Severinstraße. Sie dient der Erschließung der östlich der Severinstraße gelegenen Grundstücke. Heute findet sich hier überwiegend Wohnbebauung. Die Straße macht einen etwas abgewirtschafteten Eindruck.

"achter" bedeutet "hinter", es handelt sich bei der Achterstraße also eigentlich um die Hinterstraße. Die Straße kommt in Willi Ostermanns berühmtem Lied von der Frau Palm vor: "... wat eß dat? Wat eß loß? En der Achterstroß ...".


Der Achterstraße hat Willi Ostermann ein kleines mundartliches Denkmal gesetzt. Die erste Zeile des Liedes:

"Bei Palms do ess de Pief verstopp..."          lautet:

"Wat es loss, wat ess loss en d´r Achterstrooß,

´ne Püngel Minsche steiht, kein Düvel weiß Bescheid,

wat do bloß vüür sich jeit...."

Weitere Fotos von Stadtkonservator Köln


18334_nn_235_13550cb88eaec007499fb9f01a79464c3ab475d6

airandy  sagt: "Falsch platziert."

Das Haus steht am südlichen Ende der Achterstrasse gegenüber Haus Müller. Grüße aus dem Vringsveedel, Andy

Geschrieben: vor mehr als 10 Jahre