Buden am Neumarkt, Fleischmengergasse, 50676 Köln - Altstadt-Süd (1949)
fotografiert von:
Walter Dick Walter Dick
1691 mal angesehen.
Album: Quer durch Köln 1949

Quer durch Köln 1949 : Buden am Neumarkt

Fleischmengergasse (50676 Altstadt-Süd)

Hier wurde früher Vieh geschlachtet. Als "menger" wurden bis ins 16. Jahrhundert Fleischhändler bezeichnet, die kleine Mengen Fleisch oder Fleischabfälle verkauften.


Der Standpunkt der Büdchen ist die Nord-Ost-Ecke des Neumarkts am Josef-Haubrich-Hof

Im Hintergrund der Turm von St. Peter.

Das Backsteingebäude rechts, über dem der hohe Schornstein aufragt, ist der Rest des ehemaligen Bürgerhospitals ("Bürjerspidöölche"), der für den Bau der ehemaligen Kunsthalle und des VHS Zentrums abgerissen wurde.

Und dann fiel beim späteren genauen Betrachten noch etwas auf: In der Vergrößerung erkennt man über dem Schild des "Renner Imbiss" zwei weitere Schilder, eins für das Sanitätshaus Stortz und links daneben das Schild für die "Roß-Schlachterei  und Gasstätte Pitsch" in der Alexianerstraße 12.

Weitere Fotos aus dem Album "Quer durch Köln 1949"