Autos 1968 am Waidmarkt, Waidmarkt, 50676 Köln - Altstadt-Süd (1968)
hochgeladen von:
Dietrich Maguhn Dietrich Maguhn
2126 mal angesehen.
Album: Köln 1968

Köln 1968 : Autos 1968 am Waidmarkt

Waidmarkt (50676 Altstadt-Süd)

Auf dem Waidmarkt wurde vor allem ein Gut gehandelt, nämlich die Färberpflanze Waid. Diese war ein wichtiger Rohstoff für die so genannten Blaufärber. Mit ihr färbten sie bergisches Leinen, welches unter anderem auch der Kleidung des kölschen Tünnes seine wohlbekannte Farbe verlieh.

In unmittelbarer Nähe befindet sich die katholische Kirche St. Georg und das alte Polizepräsidium, welches seit März 2010 abgerissen wird. Der Brunnen in der Mitte des Marktes erinnert an den Heiligen Hermann Joseph.


Köln mitten im Wiederaufbau. Die Geschäfte sind voll, der Autoverkehr nimmt zu. Immer weniger Kriegsschäden sind zu sehen. Die hier abgebildeten Menschen zeigen keine Anzeichen der 68er-Proteste.

Mehr Informationen zu Dietrich Maguhn und seinen Fotos erhalten Sie hier.

Weitere Fotos aus dem Album "Köln 1968"


18109_nn_13_b55e26fc5cbd6e57c0578af597dcd1febc74a713

Werner Müller  sagt: "Ford 12M P4"

Der erste Frontantriebswagen von Ford kommt einem auf dem Waidmarkt entgegen. Auf der Kreuzung ein in dieser Zeit unvermeidlicher VW Typ 1 Käfer

Geschrieben: vor mehr als 8 Jahre