Zerstörtes Eckhaus am Rheinufer, Konrad-Adenauer-Ufer 63, 50668 Köln - Altstadt-Nord (1964)
hochgeladen von:
Stadtkonservator Köln Stadtkonservator Köln
1812 mal angesehen.

Zerstörtes Eckhaus am Rheinufer

Konrad-Adenauer-Ufer 63 (50668 Altstadt-Nord)

Das Konrad-Adenauer-Ufer verbindet die Trankgasse (Altstadt-Nord) mit der Frohngasse. Seinen Namen hat der Uferabschnitt von Konrad Adenauer (1876-1967), gebürtiger Kölner und von 1917-1933 Kölner Oberbürgermeister. Nach Absetzung und Verfolgung durch die Nationalsozialisten wurde er 1949 erster Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland und blieb es bis 1963. Seit 1951 ist er Ehrenbürger Kölns, eine Skulptur befindet sich am Ratsturm, ein Denkmal an St. Aposteln. Als bedeutender Deutscher wurde Konrad Adenauer in der Walhalla verewigt.


18109_gg_2048_00291bf450fcf65bd5bfb39b7d719272f7d451c7

Michael Engel  sagt:

Der Immobilienmakler Albert Tonger bietet das Grundstück zum Verkauf an. Heute würde man sicher einen Wiederaufbau vorziehen aber der Neubau ist ebenfalls, selten genug in der Zeit, als gelungen zu bezeichnen.

Geschrieben: vor mehr als 1 Jahr