Zeichnung (Stahlstich)des Rheinufers, Frankenwerft, 50667 Köln - Altstadt-Nord (1832)
hochgeladen von:
Ulrich Hermanns Ulrich Hermanns
3269 mal angesehen.

Zeichnung (Stahlstich)des Rheinufers

Frankenwerft (50667 Altstadt-Nord)

Die Frankenwerft ist heute eine nur für Fußgänger zugängliche Straße zwischen Rheinufer und Altstadt. Oft wird sie auch mit der Rheinpromenade gleichgesetzt. Die Frankenwerft verläuft südlich von der Deutzer Brücke bis nördlich zur Hohenzollernbrücke. Nahe der Deutzer Brücke befindet sich der Rheinpegel, mittig der Fischmarkt mit der Kirche Groß St. Martin und nördlich grenzt der Heinrich-Böll-Platz vor der Philharmonie an.

Der Verkehr wird durch den in den 80er Jahren entstandenen Rheinufertunnel geleitet. Vielfältige Gastronomie mit Außenterassen laden insbesondere die vielen Touristen zu einer Pause ein. Im Sommer bevölkern Radfahrer und Jogger die Rheinpromenade, Fahrgäste warten auf die Schiffe der Köln-Düsseldorfer.

In früherer Zeit war hier reger Hafenbetrieb mit Zollamt und Stadtmauer, wovon aber nur noch das wieder aufgebaute Stapelhaus übrig geblieben ist. Der Name "Werft" kommt jedoch daher. Nachdem im Süden 1898 der Rheinauhafen fertig gestellt wurde, verlor die Frankenwerft als Hafenanlage an Bedeutung.


Diese Grafik zeigt den Zustand des Rheinufers etwa am Ende des 18. Jhdts. Die mittelalterliche Stadtmauer, die sich auch am Rhein entlangzog, sprang etwas nördlich von Groß St. Martin vom Ufer zurück. Die entstandene Freifläche war das Hafengelände der alten Stadt. Die Schiffe legten am Ufer an und über Laufbretter wurden sie be- und entladen.

Auf Hinweis des Benutzers Herrn Harald Gerhards wird die Beschreibung ergänzt: Es handelt sich bei der Abbildung um eines Stahlstich nach einer Zeichnung von William Tombleson (1795-1846; nach anderen Angaben 1835), einem englischen Zeichner, Kupferstecher und Verleger. Tombleson fertigte für einen von ihm herausgegebenen Reiseführer 69 Zeichnungen "Views of the Rhine", die auf Stahlstiche übertragen die Druckvorlagen des Buches lieferten.

Weitere Fotos von Ulrich Hermanns


17698_pn_609_db45cbc00db7880dec2e2537485da6a66e1897b3

Harald Gerhards  sagt:

Ergänzung: Bei dem Bild handelt es sich um einen Stahlstich von Tombleson aus dem Jahre 1832

Geschrieben: vor etwa 7 Jahre