Westfassade vor der Fertigstellung, Domkloster, 50667 Köln - Altstadt-Nord (1875)
hochgeladen von:
Ulrich Hermanns Ulrich Hermanns
3856 mal angesehen.

Westfassade vor der Fertigstellung

Domkloster (50667 Altstadt-Nord)

Das Domkloster verbindet den Wallrafplatz und den Roncalliplatz. Namensgebend ist der erzbischöfliche Hof, eine mittelalterliche, klosterähnliche Anlage, die hier einst zu finden war. Die berühmteste Adresse Kölns ist "Domkloster 4": Der Kölner Dom.


Deutlich erkennt man die dunkle Färbung der unteren Geschosse des Südturms, des einzigen Teils der Westfassade, der bis 1560 errichtet wurde. Die helleren Teile sind beim Weiterbau ab 1842 hinzugekommen.

Auf der Nordseite und ganz oben auf dem Gerüst sind die Windenanlagen zu sehen, mit denen die behauenen Steine nach oben befördert wurden. Der Antrieb erfolgte von Hand über riesige Kurbeln, die von jeweils vier oder acht "Windenknechten" bedient wurden.Ein Hubvorgang bis ganz nach oben dauerte ca. 90 Minuten. Eine der großen Winden befindet sich noch heute als Ausstellungsstück auf dem Dachboden des Langhauses.

Weitere Fotos von Ulrich Hermanns