St. Gereon und der Gereonsdriesch, Gereonstr. 1, 50670 Köln - Altstadt-Nord (1890)
hochgeladen von:
Ulrich Hermanns Ulrich Hermanns
5985 mal angesehen.

St. Gereon und der Gereonsdriesch

Gereonstr. 1 (50670 Altstadt-Nord)


Blick von Osten auf die Apsis und die Doppeltürme von St. Gereon. Man erkennt auf dem Foto mehrere zeitgenössische Transportmittel. Wie heute noch die Taxis warten unmittelbar vor der Kirche die Fiaker auf Kundschaft, während am unteren Bildrand ein Sommerwagen der Pferdebahn mit der Nummer 156 an der prächtig verzierten Litfaßsäule vorbei Richtung Dom unterwegs ist.

Ganz rechts ist ein einachsiges Pferdefuhrwerk, eine sogenannte Schlagkarre, zu erkennen.alt textDeren Konstruktion erlaubte den Transport von schweren Lasten, meist Schüttgütern, mit nur einem Pferd. Die Last musste auf dem Karren so verteilt sein, dass sie nicht zu sehr nach vorne oder hinten lag. Den Namen haben diese Karren von der Möglichkeit den alt textWagenkasten nach hinten zu kippen und so sehr schnell abzuladen.

Weitere Fotos von Ulrich Hermanns