So schlecht ist das Haus doch garnicht!, Roncalliplatz, 50667 Köln - Altstadt-Nord (2015)
hochgeladen von:
Frank Warda Frank Warda
510 mal angesehen.
Album: Reinald Witsch 2014-2015

Reinald Witsch 2014-2015 : So schlecht ist das Haus doch garnicht!

Roncalliplatz (50667 Altstadt-Nord)

Der Roncalliplatz verbindet das Domkloster mit der Straße Am Hof (Altstadt-Nord). Namensgebend ist Papst Johannes XXIII. (*1881, + 1963), dessen bürgerlicher Name Angelo Giuseppe Roncalli lautete. Er wurde am 3.9.2000 von Papst Johannes Paul II. selig gesprochen.

Der Roncalliplatz wurde im Rahmen der Neugestaltung des Domumfeldes eingerichtet und ist 5875 m² groß. Der von Bernhard Paul (*1947) und André Heller (*1947) gegründete Zirkus entlehnte ebenfalls den Namen Roncalli. Die größten Sehenswürdigkeiten am Roncalliplatz sind der Kölner Dom sowie das Römisch-Germanische-Museum. Das Südportal des Doms öffnet sich zum Roncalli-Platz. Das traditionsreiche Dom-Hotel befindet sich an der Westseite des Platzes.


Diese Haus, das Kurienhaus, ehemaliger Sitz des Diözesanmuseums soll zusammen mit dem Verwaltungsbau des Römisch Germanischen Museums (RGM) abgerissen werden. Hier soll ein Neubau her! Ein neues Stadtmuseum, neue Verwaltungsgebäude für das RGM. Vergleiche mit der Berliner Museumsinsel werden schon angestellt. Noch eine kulturelle Mitte. Der Verfasser findet das jetzige Gebäude durchaus zurückhaltend, passend für die Situation an der Dom Südseite und die Architektur aus den 70er Jahren durchaus erhaltenswert.

Angesichts der finanziellen Situation kann man vielleicht ein paar Ideen zurückstellen und zuerst mal all das, was zu tun ist fertigmachen z.B. Schulen zügig bauen und sanieren.

(Ulrich Hermanns)

Weitere Fotos aus dem Album "Reinald Witsch 2014-2015"