Schnellzug nach Paris mit Zuschlag, Bahnhofsvorplatz, 50667 Köln - Altstadt-Nord (1949)
fotografiert von:
Walter Dick Walter Dick
1148 mal angesehen.
Album: Quer durch Köln 1949

Quer durch Köln 1949 : Schnellzug nach Paris mit Zuschlag

Bahnhofsvorplatz (50667 Altstadt-Nord)


"Für innerdeutschen Verkehr gesperrt." Das bedeutete, dass man derartige "F" oder "FD" Züge nicht für Reisen zu Zielen innerhalb Deutschlands benutzen durfte. Die Hinweisschilder hingen in großen Kästen über den Bahnsteigen und wurden zur Zugankündigung vom Bahnsteigpersonal mit Hilfe von Schiebern herausgezogen.

Die große Bahnsteighalle scheint unversehrt. Im Laufe des Krieges waren allerdings die gesamten Glasscheiben zerstört worden. Zum Schutz der Reisenden wurden bis ca. 1952 kleine Schutzdächer als Provisorien aufgestellt. Es gab durchaus Überlegungen, die riesige Halle wie in anderen Städten und auch in Köln Deutz abzureißen. Heute kann man froh sein, dass dies nicht wie mit der historischen Eingangshalle des Bahnhofs geschah.

Weitere Fotos aus dem Album "Quer durch Köln 1949"