Reste des römischen Nordtors, Domkloster, 50667 Köln - Altstadt-Nord (1985)
hochgeladen von:
Stadtkonservator Köln Stadtkonservator Köln
1192 mal angesehen.

Reste des römischen Nordtors

Domkloster (50667 Altstadt-Nord)

Das Domkloster verbindet den Wallrafplatz und den Roncalliplatz. Namensgebend ist der erzbischöfliche Hof, eine mittelalterliche, klosterähnliche Anlage, die hier einst zu finden war. Die berühmteste Adresse Kölns ist "Domkloster 4": Der Kölner Dom.


18889_nn_195_503e4e8e28ac4735ba411131e59590a734fbe51d

Rolf Wien  sagt: "RÖMISCHES NORDTOR"

die Zuordnung zur Drususgasse ist falsch. Die richtige Bezeichnung ist Domkloster - Burgmauer - mit Sicht auf das Cafè Reichert.

Geschrieben: vor mehr als 6 Jahre