Opern-Terrassen, Offenbachplatz, 50667 Köln - Altstadt-Nord (1960)
fotografiert von:
Walter Dick Walter Dick
2910 mal angesehen.
Album: Oper 1960

Oper 1960 : Opern-Terrassen

Offenbachplatz (50667 Altstadt-Nord)

Den Namen erhielt der Platz zu Ehren des, vor allem in Frankreich bekannt gewordenen, Kölner Komponisten und Musikers Jacques Offenbach (1819-1880). Auf dem Platz steht das neue Opernhaus, welches, genau wie der Offenbachplatz selbst, in den 50er Jahren errichtet wurde. Auch das Schauspielhaus hat hier seinen Standort. Daneben grenzt die Glockengasse an, in der das 4711-Haus zu finden ist.


Heute schon wieder ungeliebt und in Sanierung begriffen, war die Oper und das Schauspielhaus 1960 ein wichtiges Zeichen für den Wiederaufbau. Hier sind Fotos zu sehen, die einen Zustand der Gebäude zeigen, den man durchaus hätte erhalten können.

Auch die Opernterrassen wurden nach Entwürfen von Wilhelm Riphahn (1889-1963) gebaut.

Ein markanter Bau fehlt zum Zeitpunkt der Aufnahme noch, der rote Archivbau des WDR, der an der Südseite des Offenbachplatzes die Nord-Süd-Fahrt überbrückt.

Das Foto zeigt die auch heute noch missliche Lage, die durch den Bau der Nord-Süd-Fahrt vor dem Offenbachplatz besteht. Es zeigt aber auch, dass man durch die Verlegung der breiten Verkehrsschneise unterdie Erde große Flächen hinzugewinnen würde, deren Vermarktung einen Teil der Kosten für einen Tunnel an dieser Stelle finanzieren könnte. Es entstünde so ein geschlossener, attraktiver Platz vor der Oper.

Weitere Fotos aus dem Album "Oper 1960"