Kolping Denkmal und WDR Gebäude, An der Rechtschule 1, 50667 Köln - Altstadt-Nord (1952)
hochgeladen von:
Ulrich Hermanns Ulrich Hermanns
4570 mal angesehen.

Kolping Denkmal und WDR Gebäude

An der Rechtschule 1 (50667 Altstadt-Nord)


Auf dem Denkmal ist der "Gesellenvater" Adolf Kolping mit einem wandernden Gesellen zu sehen. Er hatte sich im 19.Jhdt. besonders um soziale Fragen insbesondere um die Probleme der wandernden Handwerksgesellen gekümmert. Er gilt als einer der einflussreichsten Begründer der katholischen Soziallehre.

Das weiße Gebäude in seinem Rücken ist der Neubau des Funkhauses. Es wurde im Juni 1952 eröffnet. Bis zur Trennung in zwei Rundfunkanstalten am 1. Januar 1956 war dies der Sitz des NWDR (Nord-West-Deutscher Rundfunk) danach des WDR.

Die Gebäudereste am rechten Bildrand sind die Ruinen des alten Wallraf-Richartz Museum(WRM). Sein Neubau nach dem Kriege wurde oft als zu sachlich bezeichnet. Konrad Adenauer, der ehemalige Oberbürgermeister, soll den Bau sogar mit eine"Kistenfabrik" verglichen haben.

Nach dem Wegzug des WRM befindet sich heute an seiner Stelle das Museum für angewandte Kunst in dem Komplex.

Weitere Fotos von Ulrich Hermanns