Kölner Dom / Cologne Cathedral , Frankenplatz, 50667 Köln - Altstadt-Nord (2006)
im Besitz von:
KölnTourismus KölnTourismus
1537 mal angesehen.
Album: Köln-Facetten - Cologne Facets

Köln-Facetten - Cologne Facets : Kölner Dom / Cologne Cathedral

Frankenplatz (50667 Altstadt-Nord)

Der Frankenplatz verbindet "Am Domhof" mit dem Heinrich-Böll-Platz und ist 1075m² groß. Er liegt zwischen den bekanntesten Sehenswürdigkeiten Kölns: Dem Kölner Dom, der Hohenzollernbrücke, dem Museum Ludwig und Groß Sankt Martin.

Namensgebend ist ein westgermanischer Stammesverband, zu dem die Salier gehörten, die im 5. Jahrhundert das Frankenreich gründeten. Um das Jahr 455 eroberten die Franken das zuvor römische Köln. Bis zum Anfang des 6. Jahrhunderts war es Hauptort eines selbständigen fränkischen Teilkönigreiches.

Die romanische Bevölkerung lebte lange Zeit parallel zu den fränkischen Eroberern in der Stadt. Im Laufe des 6. bis 8. Jahrhunderts kam es zur vollständigen Akkulturation zwischen den beiden Bevölkerungsteilen. Die Franken übernahmen rasch kulturelle Errungenschaften der römischen Stadtbevölkerung, zum Beispiel im Bereich der Bautechnik oder der Glasherstellung. Spätestens unter den Karolingern war der Bischof bzw. Erzbischof von Köln eine der bedeutendsten Personen im gesamten Reich.

 


Ansicht von der Phliharmonie.

Weitere Fotos aus dem Album "Köln-Facetten - Cologne Facets "


Diese Bilder können unter Angabe des Copyrights © www.koelntourismus.de im Rahmen der redaktionellen Berichterstattung und der touristischen Kölnwerbung verwendet werden. Bei einer Online-Nutzung ist eine Verlinkung auf www.koelntourismus.de erwünscht. Bitte senden Sie uns ein Belegexemplar Ihrer Publikation. Eine kommerzielle Nutzung bedarf ausdrücklich der Genehmigung der KölnTourismus GmbH. Hier erhalten Sie dieses Foto in großer Auflösung ohne Wasserzeichen zum kostenfreien Download.

These images are free to editorial utilisation and advertising campaigns promoting Cologne, provided that the copyright notice © www.koelntourismus.de is indicated. We would be grateful for your providing us with sample copies. For online use, we greatly appreciate links to our website www.koelntourismus.de. For non-touristic purposes and exclusive commercial use please contact us.