Hotel Excelsior - Linie 3 nach Bickendorf, Trankgasse, 50667 Köln - Altstadt-Nord (1955)
hochgeladen von:
Manfred  Weichert Manfred Weichert
4745 mal angesehen.
Album: Straßenbahnen der 50er Jahre

Straßenbahnen der 50er Jahre : Hotel Excelsior - Linie 3 nach Bickendorf

Trankgasse (50667 Altstadt-Nord)

Die Trankgasse verbindet die Marzellenstr. mit dem Konrad-Adenauer-Ufer und führt vom Vorplatz des Doms zum Rheinufer. Namensgebend ist für die Trankgasse, dass sie der Weg der Treidelpferde vom Rhein zu ihrer Tränke war. In unmittelbarer Nähe der Trankgasse befinden sich neben dem Dom auch das Museum Ludwig sowie der Hauptbahnhof.


Diese Aufnahmen wurden von Manfred Weichert, Möbelreinigung und Möbelrestaurierung in Bergisch Gladbach, zur Verfügung gestellt.

Bis zum Jahre 1968 erreichten Straßenbahnen den Hauptbahnhof noch oberirdisch, dann wurde die erste U-Bahn Strecke vom Friesenplatz zum Dom /Hbf eröffnet. Bis zur Zerstörung der Hohenzollernbrücke gab es Durchgansverkehr, da Straßenbahnen über den Straßenteil der Brücke fuhren. Nach dem Kriege, der Straßenteil der Hohenzollernbrücke wurde nicht wieder aufgebaut, bediente die KVB den Bahnhof über eine Stichstrecke vom Kaiser-Wilhelm-Ring. Rund um das Deichmannhaus war eine Wendeschleife und die Bahnen fuhren auf dem selben Weg wieder zurück.

Weitere Fotos aus dem Album "Straßenbahnen der 50er Jahre"


Unknown_user

Anonym  sagt: "Linie 3 nach Bickendorf"

Der Tw 255 stammte aus dem Jahr 1913, wurde von 1944 bis 1950 als "Kriegsbeute" in Belgien eingesetzt und nach seiner Rückkehr noch bis 1957 in Köln eingesetzt, bevor er verschrottet wurde. Dadurch lässt sich der Zeitraum, aus dem das Foto stammt, einigermassen eingrenzen, auch wenn man berücksichtigt, dass der Büssing-Bus auf der Linie 33 vom Ebertplatz zum Südfriedhof noch die alten schwarzen Nummernschilder hat.

Geschrieben: vor mehr als 4 Jahre


18109_gg_2023_b4fb56931d01afb15cd6fbeadc7d842c46d7e301

Michael Engel  sagt:

Rechts neben der Straßenbahn ein Omnibus der Firma Büssing

Geschrieben: vor mehr als 5 Jahre