Hauptbahnhof und St. Maria Himmelfahrt, Bahnhofsvorplatz, 50667 Köln - Altstadt-Nord (1965)
hochgeladen von:
Ulrich Hermanns Ulrich Hermanns
5607 mal angesehen.

Hauptbahnhof und St. Maria Himmelfahrt

Bahnhofsvorplatz (50667 Altstadt-Nord)


Der alte Hauptbahnhof vom Ende des 19 Jhdts. ist nun ganz verschwunden. Er hat nach den Kriegszerstörungen einem modernen Zweckbau Platz machen müssen, obwohl ein Wiederaufbau wie in anderen Städten sicher möglich gewesen wäre. Aber der hier abgebildete sachliche Zweckbau passte einfach besser in die Zeit. Man wollte nichts mehr von "diesen überladenen Gründerzeitfassaden" sehen. Eine Auffassung, die sich in den fünfzig Jahren seit der Fertigstellung des modernen Baus dann doch wieder etwas gewandelt hat.

Der Vorplatz dient damals, wohl Mitte der 60er Jahre, noch dem Individualverkehr und dem Anschluss an den öffentlichen Nahverkehr.

Am 11. November 1968, also vor beiläufig vierzig Jahren, wurde dann die U-Bahn Strecke Friesenplatz-Hauptbahnhof, die erste U-Bahn Strecke in Köln, eröffnet.

Danach begann der Umbau des Vorplatzes. Die Trankgasse verschwand unter der Treppenanlage vom Vorplatz zum Dom. Noch längere Zeit wurde der Autoverkehr über den Vorplatz vor dem Deichmannhaus vorbeigeführt.

Auf dem Foto sieht man, dass von Platz eigentlich keine Rede sein kann. Straßenbahnen und Autoverkehr haben ihn auf ein kleines Dreieck reduziert.

Was ist sonst noch zu erkennen? In der Mitte des Platzes gab es eine, wie es im Amtsdeutsch heißt, "unterirdische, öffentliche Bedürfnisanstalt"! Verschiedene aktuelle Autotypen parken (Das ging damals noch.) vor dem Bahnhof, ein Opel Kapitän, ein NSU Prinz, natürlich ein Käfer und ein kleiner Fiat.

Und irgendwie hat man das Gefühl, dass es damals vielleicht etwas betulicher und ruhiger zuging.

Weitere Fotos von Ulrich Hermanns