Häusergruppe vor Groß St. Martin, Fischmarkt, 50667 Köln - Altstadt-Nord (1960)
hochgeladen von:
Ulrich Hermanns Ulrich Hermanns
3271 mal angesehen.

Häusergruppe vor Groß St. Martin

Fischmarkt (50667 Altstadt-Nord)

Der Fischmarkt verbindet die Mauthgasse mit der Frankenwerft. Fisch war im mittelalterlichen Köln durch Fasten und Feiertagsgebote ein wichtiger Handelszweig und in konservierter Form ein bedeutendes Exportgut. Hiermit in Zusammenhang steht das angrenzende Stapelhaus, in dem Handelswaren gelagert wurden. Da Köln das sogenannte Stapelrecht besaß, mussten auf dem Rhein reisende Händler ihre Waren in Köln ausladen und anbieten, wodurch Köln zu einem wichtigen Umschlagplatz des rheinischen Handels wurde. Verderbliche Güter wie Fisch wurden während ihrer Zeit an Land häufig neu verpackt und mit frischer Salzlake versehen. In Köln wechselten zudem die Schiffer den Schiffstyp von "Hochländern" für den Mittel- und Oberrhein auf "Niederländer" zur Befahrung des Niederrheins und umgekehrt.

Der Fischmarkt ist ein Teil der berühmten Rheinuferpromenade zwischen Kölner Dom, Hohenzollernbrücke, Museum Ludwig und Groß Sankt Martin.


Diese Häusergruppe direkt vor dem Chor von Groß St. Martin ist recht häufig fotografiert worden.

Zum Zeitpunkt dieser Aufnahme war der Platz davor noch ein Parkplatz. Das erste Auto ganz vorne sieht wie ein Ford Taunus aus den frühen 50er Jahren.

Bei Vergrößerung kann man erkennen, welche Biere "Im Martinswinkel" zum Ausschank kamen: "Mainzer Aktien Bier" und, man glaubt es kaum, "SESTER Pilsener"! Wat et nit all jitt!!

Weitere Fotos von Ulrich Hermanns


18109_nn_13_b55e26fc5cbd6e57c0578af597dcd1febc74a713

Werner Müller  sagt:

Genauer ein Ford Taunus G93A wie er seit 1948 in Köln von den Bändern lief. Die Konstruktion stammt von 1938.

Geschrieben: vor fast 9 Jahre


Unknown_user

Anonym  sagt:

Schönes Bild. Das Auto im Vordergrund ist in der Tat ein Ford, nämlich ein Buckel Taunus mit sagenhaften 34 PS.

Geschrieben: vor fast 9 Jahre