Groß St. Martin, Brigittengäßchen, 50667 Köln - Altstadt-Nord (1945)
hochgeladen von:
Ulrich Hermanns Ulrich Hermanns
11052 mal angesehen.

Groß St. Martin

Brigittengäßchen (50667 Altstadt-Nord)


Über dreißig Jahre hat es gedauert, bis aus diesem Trümmerhaufen in alter Schönheit und Größe die romanische Basilika neu entstand. Die Überreste der von mehrfachen heftigsten Bombentreffern niedergeworfenen Kirche erinnert an Jahrtausende alte, antike Ruinen. Die Zerstörung von Groß St. Martin aber ist letztlich das Ergebnis von Größenwahn, Selbstüberschätzung und Aggression eines deutschen Staates, der tausend Jahre zu dauern vorgab, aber nach zwölf Jahren das alte Köln wie viele andere Stadte zerstört hatte. Der Wiederaufbau der romanischen Kirchen, des Doms und der ganzen Stadt ist bei allen Fehlern, die gemacht wurden und auch immer noch anstehen, ein großartiges Gemeinschaftswerk, das geprägt war von Bürgersinn, Bewusstsein von guter Tradition, Bewußtsein der Geschichte und Aufbauwillen.

Weitere Fotos von Ulrich Hermanns