Groß St. Martin, An Groß St.Martin, 50667 Köln - Altstadt-Nord (1827)

Ansichten öffentlicher Plätze von 1827 : Groß St. Martin

An Groß St.Martin (50667 Altstadt-Nord)


Sammlung von Ansichten öffentlicher Plätze, merkwürdiger Gebäude und Denkmäler in Cöln. Diese 25 Lithographien wurden 1827 vom Kölner Städtebaumeister Johann Peter Weyer beauftragt und von Anton Wünsch gefertigt. Auf der Rheininsel vor dem römischen Hafen soll nach Überlieferungen in karolingischer Zeit eine Lagerhalle als Kirche genutzt worden sein. Erzbischof Brun gründete St. Martin als Kanonikerstift. Die Umwandlung in eine Benediktinerabtei soll um 990 erfolgt sein. Mitte des 12. Jahrhunderts beginnt man nach dem Stadtbrand mit dem romanischen Bau. Die Einweihung des Kernstück, der Dreikonchenchor erfolgte 1172 . Der mächtige Turm wurde erst im Jahre 1185 nach einem weiteren Brand errichtet und 1220 vollendet. Neudruck der Lithographie von Wünsch nach Weyer bei Bachem 1827

Weitere Fotos aus dem Album "Ansichten öffentlicher Plätze von 1827"