Geschäfte der Schildergasse, Schildergasse 31, 50667 Köln - Altstadt-Nord
hochgeladen von:
Carl Detzel Carl Detzel
2936 mal angesehen.
Album: Carl Detzel

Carl Detzel : Geschäfte der Schildergasse

Schildergasse 31 (50667 Altstadt-Nord)

Der Name leitet sich von den Wappenschildmalern ab, die in dieser Strasse ihr Quatier bezogen hatten. Sie waren für das Aussehen der Schilder der Familienwappen verantwortlich, die dann von Blechschlägern, die praktischerweise auch in der Straße lebten, hergestellt wurden.

Neben Gotteshäusern wurden hier in der Vergangenheit unter  anderem auch ein Polizeipäsidium, ein Gefängnis und, das zur seiner Zeit überaus berühmte,  Deutsche Kaffehaus von Franz Stollwerck erbaut. Alle diese Gebäude existieren heute nicht mehr.

Die Schildergasse ist zudem eine beliebte Einskaufsstraße und Bühne für, mehr oder weniger begabte, Straßenkünstler aller Art.


Außergewöhnliche Fotografien der 50er Jahre des Kölner Fotografen Carl Detzel. Diese Aufnahmen sind mit Glasplattennegativen im Besitz von Bilderbuch Köln. Teilweise wissen wir nicht, wo die Fotos entstanden sind, wahrscheinlich aber fast immer in der Innenstadt. Sollten Sie etwas wieder erkennen, bitten wir Sie um Mitteilung. Orchidee Bar, Hut Frank, Leinenhaus Max Kühl

Weitere Fotos aus dem Album "Carl Detzel"


23401_pn_140_0fbfad577ad66130bde77c8c2e41a68e0391224b

koelner51109  sagt:

Das Bild kann nicht vor dem 8.3.1957 aufgenommen worden sein. An diesem Tag hatte der Film "und immer lockt das Weib", der Brigitte Bardot´s Durchbruch auf der internationalen Bühne war, in Deutschland Premiere.

Geschrieben: vor mehr als 3 Jahre