Fotografien und Reiseuntensilien, Roncalliplatz, 50667 Köln - Altstadt-Nord (1885)
hochgeladen von:
Ulrich Hermanns Ulrich Hermanns
1580 mal angesehen.

Fotografien und Reiseuntensilien

Roncalliplatz (50667 Altstadt-Nord)

Der Roncalliplatz verbindet das Domkloster mit der Straße Am Hof (Altstadt-Nord). Namensgebend ist Papst Johannes XXIII. (*1881, + 1963), dessen bürgerlicher Name Angelo Giuseppe Roncalli lautete. Er wurde am 3.9.2000 von Papst Johannes Paul II. selig gesprochen.

Der Roncalliplatz wurde im Rahmen der Neugestaltung des Domumfeldes eingerichtet und ist 5875 m² groß. Der von Bernhard Paul (*1947) und André Heller (*1947) gegründete Zirkus entlehnte ebenfalls den Namen Roncalli. Die größten Sehenswürdigkeiten am Roncalliplatz sind der Kölner Dom sowie das Römisch-Germanische-Museum. Das Südportal des Doms öffnet sich zum Roncalli-Platz. Das traditionsreiche Dom-Hotel befindet sich an der Westseite des Platzes.


Das vorliegende Foto ist eine starke Vergrößerung des Dombilds von Anselm Schmitz.  Foto Nr.:453375In der linken unteren Ecke dieses Fotos befindet sich die Häuserzeile mit dem Hotel "Zum Heiligen Geist" von Jean Riffler, rechts daneben die "A.M. Eyssensche Kunsthandlung", die bereits von dem bekannten Fotografen J.H. Schoenscheidt übernommen worden ist. In drei Sprachen wird auf die Produkte des Hauses, Fotografien von Köln und Reisebücher, hingewiesen: "Manufactory of Photographs", "Établissement des photographes" und über dem Namen des Eigentümers: "Photographisches Etablissement in Architektur und Landschaften".Außerdem sind die Namen zweier bekannter englischer Fotografen "Murray" und "Bradshaw" zu erkennen.
Im Haus Nr. 15, rechts daneben wird zusätzlich für"Panoramas vom Rhein" geworben.

Interessant ist die Werbeaufschrift auf dem letzten Haus in der Reihe. Hier wird, leider nur verschwommen erkennbar, zu lesen: "Eau de Cologne Double" Es wäre interessant herauszufinden, welcher der zahlreichen Kölnisch Wasser Fabrikanten hier sein Domizil hatte.

Weitere Fotos von Ulrich Hermanns


18519_nn_3415_327d04520cd1684588e3fe39d1d90d18dd07d3b9

monika h  sagt:

ist ja echt jeck, wie viel mehr man in der ausschnittsvergrößerung des basisbildes erkennen kann.

Geschrieben: vor mehr als 5 Jahre