Ehrenstraße, Ehrenstr., 50672 Köln - Altstadt-Nord
hochgeladen von:
Sophie Kummerlöwe Sophie Kummerlöwe
2023 mal angesehen.
Album: Die Stadt ohne uns

Die Stadt ohne uns : Ehrenstraße

Ehrenstr. (50672 Altstadt-Nord)

Es ist nicht ganz klar, worauf sich der Name dieser Straße bezieht. Einerseits wird vermutet er verweise sich auf ein römisches Ehrentor, welches einst dort gestanden haben könnte. Andererseits lebte hier im Mittelalter eine Familie "zur Ähren", von der möglicherweise die Ehrenstraße später abgeleitetet wurde. Aus der Ehrenstraße strömte später auch demokratischer Geist in die Stadt. Dies äußerte sich - wie sollte es auch anders sein - im Karneval. 1842 gründete sich die "Allgemeine Karnevalsgesellschaft", die sich breiteren Schichten öffnen wollte, als die bisher schon existierende "Große Karnevalsgesellschaft". 1845 organisierte man gar einen Rosenmontagzug, der noch vor dem offiziell organisierten Zug den Neumarkt in Beschlag nahm.

Bei einem Bummel über die Ehrenstraße lassen sich viele kleine Läden und diverse Cafès entdecken. Die Straße endet am Hohenzollernring.


Die Stadt ohne uns: Es ist Samstag Nachmittag. Menschenmassen drängen sich, wie an jedem Wochenende, durch die Stadt. Die Umgebung verschwimmt einmal mehr und bildet mit den Umherhetzenden eine homogene Masse. Die Lochkamera, ein einfacher Schuhkarton, diente mir dazu, durch eine Langzeitbelichtung die Menschen, die sich tagtäglich in der Stadt tummeln, unsichtbar zu machen. Die Bilder zeigen den Moment der Ruhe. Ohne Menschen, ohne Stress .Der Betrachter hat in diesem Augenblick die Möglichkeit, allein zu sein, den Tumult zu vergessen und die Umgebung auf sich wirken zu lassen. Langzeitbelichtung mit einer Lochkamera

Weitere Fotos aus dem Album "Die Stadt ohne uns"