Dombau und Umgebung, Domkloster, 50667 Köln - Altstadt-Nord (1797)
hochgeladen von:
Harald Gerhards Harald Gerhards
3244 mal angesehen.
Album: Köln im Wandel der Zeit 1400-1800

Dombau und Umgebung - Köln im Wandel der Zeit 1400-1800

Domkloster (50667 Altstadt-Nord)

Das Domkloster verbindet den Wallrafplatz und den Roncalliplatz. Namensgebend ist der erzbischöfliche Hof, eine mittelalterliche, klosterähnliche Anlage, die hier einst zu finden war. Die berühmteste Adresse Kölns ist "Domkloster 4": Der Kölner Dom.


Stiche aus einer Graphiksammlung über Köln 1400-1800. Zur Verfügung gestellt von Harald Gerhards.

La Place de la Cathedral a Cologne. Domplatz von Süden mit dem Südturm und dem legendären Kran. Der Dombau war zu dieser Zeit bereits eingestellt und ruhte insgesamt 263 Jahre. Rechts auf dem Bild die Pfarrkirche St. Johannes Evangelist ( Abriß Anfang des 19. Jahrhunderts) und das Priesterseminar, links der Pranger. Kupferstich von Charles Dupius um 1797

Weitere Fotos aus dem Album "Köln im Wandel der Zeit 1400-1800"