Detail des Kolumba Museum, Brückenstr., 50667 Köln - Altstadt-Nord (2008)
hochgeladen von:
Ulrich Hermanns Ulrich Hermanns
6992 mal angesehen.

Detail des Kolumba Museum

Brückenstr. (50667 Altstadt-Nord)


In gelungener Symbiose von moderner und historischer Bausubstanz zeigt sich der Neubau des Diözesan Museums an der Stelle der alten Pfarrkirche St. Kolumba. Der Namensgeber, der heilige Columban gehörte zu den iro-schottischen Mönchen, die im 6. und 7. Jhdt. eine erste Missionierung Germaniens durchführten.

Neben historischem Tuffsteinmauerwerk sind speziell für den Neubau angefertigte Ziegel verbaut worden, schmaler als der gewöhnliche Ziegel, aus hellem Ton und mit breiterer Fuge vermauert. Das neue Museum umhaust die Relikte der im Kriege zerstörten ehemals größten Pfarrkirche in Köln, die Ausgrabungen aus neuerer Zeit und, dies jedoch nicht ganz gelungen, die kleine Kapelle "Madonna in den Trümmern" des Architekten Gottfried Böhm (*1921). Diese kleine Kirche, für viele Kölnerinnen und Kölner ein Symbol von Hoffnung und Glauben in den Jahren der Trümmer und des Wiederaufbaus, hätte es verdient, im Komplex des neuen Museums deutlicher sichtbar zu bleiben.

Weitere Fotos von Ulrich Hermanns