Der Dom von Westen, Burgmauer, 50667 Köln - Altstadt-Nord (1900)
hochgeladen von:
Ulrich Hermanns Ulrich Hermanns
2200 mal angesehen.

Der Dom von Westen

Burgmauer (50667 Altstadt-Nord)

Die Burgmauer verbindet Unter Fettenhennen mit der Mariengartengasse sowie die Tunisstr. mit Auf dem Berlich und grenzt an den Appellhofplatz. In unmittelbarer Nähe befinden sich das Kölnische Stadtmuseum, der Kölner Dom, die Opernpassagen sowie die Zentrale des Gerling-Versicherungskonzerns. Der Name Burgmauer erinnert an die mit Wehrtürmen bestückte Stadtmauer, deren Reste hier zu finden sind und die den Anschein einer burgähnlichen Befestigung vermittelte. Reste der römischen Stadtmauer sowie ein Turm aus der Römerzeit sind ebenfalls hier zu besichtigen.


Eine frühe Planung sah vor, in der Sichtachse der Westfassade eine breite Straße, die "Kaiserstraße" vom Dom aus bis zum Friesenplatz zu bauen. Diese Planung wurde nur auf dem kurzen Stück an der Burgmauer und an der Nordseite des Gerichtsgebäudes am Appellhofplatz verwirklicht. Auf dem Foto erkennt man die Intention dieser Planung. Auf der linken Seite, wo heute das Verkehrsamt ,oder moderner ausgedrückt das "Tourist Office", sein Domilzil hat, befand sich damals das Hotel St. Paul. In der Mitte sind heute die Terrassen des Café Reichard. Rechts einige Gewerbe für Reisende: Reiseartikel und Photographs. Interessant ist weiterhin, dass sich wohl schon einige Automobile vor dem Gebäude auf der rechten Seite befinden, die wohl den Reisenden modernste Dienste anboten.

...und dass eine Straßenbahn, auch wenn sie recht klein und putzig wirkt, durch die enge Gasse Unter Fettenhennen fuhr, ist heute kaum noch vorstellbar!

Weitere Fotos von Ulrich Hermanns