Denkmal für Willi Millowitsch vor dem Hänneschen-Theater, Eisenmarkt, 50667 Köln - Altstadt-Nord (2009)
im Besitz von:
Fototafel Fototafel
3075 mal angesehen.
Album: Dom und Altstadt

Dom und Altstadt : Denkmal für Willi Millowitsch vor dem Hänneschen-Theater

Eisenmarkt (50667 Altstadt-Nord)

 

Der Eisenmarkt liegt etwas versteckt innerhalb des Blocks Auf dem Rothenberg, Markmannsgasse, Heumarkt und Salzgasse. Er ist teilweise nur durch enge Durchgänge oder Torbögen zu erreichen.

Auch wenn er in der Altstadt liegt, ist der Eisenmarkt kaum älter als 70 Jahre. Als in den 30er Jahren das Viertel im Schatten von Groß St. Martin saniert wurde, wurde der größte Teil der alten zum Teil noch mittelalterlichen Bausubstanz abgerissen und durch historisch anmutende Neubauten ersetzt. In den Planungen für die Umgestaltung Kölns nach nationalsozialistischen Vorstellungen mit breiten Aufmarschstraßen und klotzigen Gaupalästen war der Altstadt eine Art historisierende Inselfunktion zugedacht, in der das "deutsche Mittelalter", wenn auch in sanierter Form erhalten bzw. sichtbar gemacht werden sollte.

Man bemühte sich außerdem, allzu enge Hinterhöfe und andere verwinkelte, ungesunde Situationen verschwinden zu lassen. Bei dieser Sanierungsmaßname entstand ein Platz, dem man den Namen Eisenmarkt gab.

Bekannt ist der Eisenmarkt für das Puppenspieltheater, "et Kölsch Hännesje", das, wohl auch einzig , neben der Oper und dem Schauspiel ein Teil der Bühnen der Stadt Köln ist. Damit dürfte Köln die einzige Stadt sein, in der Puppenspieler im weitesten Sinne Teil des Personals der Verwaltung sind.

Auf dem Eisenmarkt hat auch ein Denkmal für Willy Millowitsch seinen Platz gefunden, natürlich nicht als große Figur auf einem Postament, sondern gemütlich auf einer Bank sitzend und zum Verweilen einladend. Der "kölsche Willy" erhielt sein Denkmal verdientermaßen schon zu Lebzeiten und auch der Platz ist gut gewählt: Willys Vorfahren, die "Milovic", hatten zunächst ein Puppenspieltheather, bevor sein Großvater auf die Sprechbühne wechselte.


Jedes in diesem Album gezeigte Motiv ist bei Bilderbuch Köln als Fototafel im Format 12x17 cm für 15,- Euro erhältlich. Die Fotos sind auf abwischbares Portraitpapier belichtet und vollflächig auf anthrazit durchgefärbte MDF-Platten in der Stärke 19 mm aufgeklebt.

Eine rückwärtige Bohrung ermöglicht einfaches Aufhängen und Kombinieren der Tafeln. Fototafeln von Bilderbuch Köln sind ein schönes, hochwertiges Geschenk und passen in jede Wohnumgebung.

Neben den hier gezeigten Motiven können Sie jetzt auch Fototafeln mit einem beliebigen Foto Ihrer Wahl bekommen. Wir fertigen dieses dann individuell für Sie an, ohne Mehrkosten.

 

Weitere Fotos aus dem Album "Dom und Altstadt"