Denkmal für Friedrich III., Konrad-Adenauer-Ufer, 50668 Köln - Altstadt-Nord (1900)
hochgeladen von:
Bilderbuch Köln Bilderbuch Köln
1584 mal angesehen.
Album: Unbekannte Sammlung Ast

Unbekannte Sammlung Ast : Denkmal für Friedrich III.

Konrad-Adenauer-Ufer (50668 Altstadt-Nord)

Das Konrad-Adenauer-Ufer verbindet die Trankgasse (Altstadt-Nord) mit der Frohngasse. Seinen Namen hat der Uferabschnitt von Konrad Adenauer (1876-1967), gebürtiger Kölner und von 1917-1933 Kölner Oberbürgermeister. Nach Absetzung und Verfolgung durch die Nationalsozialisten wurde er 1949 erster Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland und blieb es bis 1963. Seit 1951 ist er Ehrenbürger Kölns, eine Skulptur befindet sich am Ratsturm, ein Denkmal an St. Aposteln. Als bedeutender Deutscher wurde Konrad Adenauer in der Walhalla verewigt.


Diese Fotos stammen aus der Sammlung von Stefan Ast.Wir können den Ort dieser Fotos nicht zuordnen und hoffen, ein Nutzer kann uns helfen. Sofern Sie wissen, wo dieses Foto entstanden ist, schreiben Sie doch bitte einen kurzen Kommentar.

Weitere Fotos aus dem Album "Unbekannte Sammlung Ast"


17546_pn_1737_471ade12c0f9ff83abc27e289d2ffe9b7926254e

Ulrich Hermanns  sagt:

Als Beleg wird auf das Foto 43439 hingewiesen. Die Denkmalanlage für Friedrich den III., den "99-Tage-Kaiser" bildete den nördlichen Abschluss der Ringe. Sie stand gegenüber der Bastei am Ende des heutigen Theodor-Heuss-Rings. (früher: Deutscher Ring) Friedrich III. von Hohenzollern(1831-1888) war der Sohn Wilhelms I (1797-1888). Friedrich, der bereits bei seiner Thronbesteigung schwer krebskrank war, starb nach nur 99 Tagen als Kaiser. Danach wurde sein Sohn als Wilhelm II. (1859-1941)der letzte deutsche Kaiser.

Geschrieben: vor fast 6 Jahre


Unknown_user

Adolf Kern  sagt: "Unbekannter Ort"

Dieses Reiterdenkmal stand am heutigen Konrad Adenauer Ufer

Geschrieben: vor fast 6 Jahre