Busbahnhof zwischen Dom und Rhein, Heinrich-Böll-Platz, 50667 Köln - Altstadt-Nord (1955)
hochgeladen von:
Köln Reporter Köln Reporter
6925 mal angesehen.

Busbahnhof zwischen Dom und Rhein

Heinrich-Böll-Platz (50667 Altstadt-Nord)

Nachdem  eine im 11. Jahrhundert errichtete Kirche abgerissen war und schwerste Zerstörungen durch die Bomben des Zweiten Weltkrieges das Gelände in Mitleidenschaft gezogen hatten, entstand zunächst ein großer Busbahnhof an diesem Ort. So kam bei Überlegungen zur Stadtplanungen der Wunsch auf,  auf dem Grundstück den Neubau der Museen Wallfraf-Richartz und Ludwig durchzuführen und daneben die Philharmonie zu errichten. Die frei bleibende Fläche dazwischen gestaltete der israelische Künstler Dani Karavan.

Mit Ende aller Baumaßnahmen 1986 erhielt der Platz seinen Namen, womit Nobelpreisträger und Kölner Ehrenbürger Heinrich Böll geehrt wurde. Böll war einer der einflußreichsten Schriftsteller seiner Generation und stets kritischer Kommentator seiner Zeit. Mit nur 67 Jahren starb er bereits am 16. Juli 1985.


17535_gn_6987_e38c5b10b4bbe41da652bec5b2ba6d13a5b7f5eb

Köln Reporter  sagt:

Danke für die Hinweise. Habe das Foto nun auf 1955 datiert, das sollte dann ungefähr hinkommen.

Geschrieben: vor mehr als 11 Jahre


Unknown_user

Anonym  sagt: "Busbahnhof"

Ich schließe mich dem vorhergehenden Kommentar voll an und bitte das Datum zu berichtigen. Ixch schicke -wenn gefunden - von mir evtl. ein Bildchen.

Geschrieben: vor mehr als 11 Jahre


17546_pn_1799_4a13fdf3aaa574d22748e58456e5b334b6a243b9

Ulrich Hermanns  sagt:

Meines Wissens wurde der hier gezeigte Omnibusbahnhof erst nach 1950 angelegt.

Geschrieben: vor fast 12 Jahre