Blick von Deutz auf den Rhein und die Stadt, Große Neugasse, 50667 Köln - Altstadt-Nord (1763)
hochgeladen von:
Harald Gerhards Harald Gerhards
1804 mal angesehen.
Album: Köln im Wandel der Zeit 1400-1800

Blick von Deutz auf den Rhein und die Stadt - Köln im Wandel der Zeit 1400-1800

Große Neugasse (50667 Altstadt-Nord)

Von der Bechergasse zur Straße Auf dem Brand führt die Große Neugasse. Obwohl der Name Gegenteiliges vermuten lässt, ist die Straße bereits über 800 Jahre alt. Im Jahr 1197 wird sie als "nova platea" verzeichnet. Für nur vier Jahre benannte man von 1812-1816 die Gasse nach dem römischen Kaiser Constantin um. Initiator war Wallraf gewesen, der damit Constantins Verdienst für den Bau einer ersten Rheinbrücke nachträglich würdigen wollte.


Stiche aus einer Graphiksammlung über Köln 1400-1800. Zur Verfügung gestellt von Harald Gerhards.

Blick von Deutz auf einen regen Schiffsbetrieb auf dem Rhein und im Hintergrund die Stadt mit dem unfertigen Dom. Vorne rechts sehen wir eine an Seilen befestigte Fähre, die sogenannte "Gierponte" und am Ufer auf der Rampe wartende Personen und eine Pferdekutsche. Kupferstich von Fredrik Willem Grebe nach einer Zeichnung von Hendrik de Leith von 1763

Weitere Fotos aus dem Album "Köln im Wandel der Zeit 1400-1800"