Blick auf St. Gereon aus der Norbertstraße, Gereonshof, 50670 Köln - Altstadt-Nord (1870)
hochgeladen von:
Ulrich Hermanns Ulrich Hermanns
4509 mal angesehen.

Blick auf St. Gereon aus der Norbertstraße

Gereonshof (50670 Altstadt-Nord)


Der Blick auf den Gesamtkomplex von St. Gereon mit Vorhalle, Dekagon, Langhaus und den Türmen ist zum Aufnahmezeitpunkt (ca. 1870) unverbaut und auch nicht wie heute durch den hohen Baumbestand verstellt. Wer heute von der Ecke Norbertstr. und Gereonskloster eine ähnliche Aufnahme machen wollte, dem wäre der Blick von Bäumen verstellt.

St. Gereon war eines der großen mittelalterlichen Stifte. Diese klosterähnlichen Gemeinschaften von Priestern waren den Mitgliedern des Adels vorbehalten. Mit großzügigen Stiftungen der Familien wurde es den meist nachgeborenen Söhnen und Töchtern ermöglicht, in diese Stifte einzutreten. Die Stiftungen, die sehr oft aus Ländereien bestanden erstreckten sich weit ins Umland. So gehörte das Dorf Niederbachem, westlich von Bonn-Mehlem im sogenannten Drachenfelser Ländchen, zum Stift St. Gereon. Die dortige Pfarrkirche trägt bis heute den Namen des Patrons der Kölner Basilika.

Weitere Fotos von Ulrich Hermanns