Blick an St. Kunibert vorbei zum Dom, Konrad-Adenauer-Ufer, 50668 Köln - Altstadt-Nord (1968)
hochgeladen von:
Dietrich Maguhn Dietrich Maguhn
1619 mal angesehen.
Album: Köln 1968

Köln 1968 : Blick an St. Kunibert vorbei zum Dom

Konrad-Adenauer-Ufer (50668 Altstadt-Nord)

Das Konrad-Adenauer-Ufer verbindet die Trankgasse (Altstadt-Nord) mit der Frohngasse. Seinen Namen hat der Uferabschnitt von Konrad Adenauer (1876-1967), gebürtiger Kölner und von 1917-1933 Kölner Oberbürgermeister. Nach Absetzung und Verfolgung durch die Nationalsozialisten wurde er 1949 erster Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland und blieb es bis 1963. Seit 1951 ist er Ehrenbürger Kölns, eine Skulptur befindet sich am Ratsturm, ein Denkmal an St. Aposteln. Als bedeutender Deutscher wurde Konrad Adenauer in der Walhalla verewigt.


Köln mitten im Wiederaufbau. Die Geschäfte sind voll, der Autoverkehr nimmt zu. Immer weniger Kriegsschäden sind zu sehen. Die hier abgebildeten Menschen zeigen keine Anzeichen der 68er-Proteste.

Mehr Informationen zu Dietrich Maguhn und seinen Fotos erhalten Sie hier.

Weitere Fotos aus dem Album "Köln 1968"