Bauabschnitte des Doms zwischen 1824 und 1872 (6 Abbildungen), Domkloster, 50667 Köln - Altstadt-Nord (1824)
hochgeladen von:
Köln Reporter Köln Reporter
4291 mal angesehen.

Bauabschnitte des Doms zwischen 1824 und 1872 (6 Abbildungen)

Domkloster (50667 Altstadt-Nord)

Das Domkloster verbindet den Wallrafplatz und den Roncalliplatz. Namensgebend ist der erzbischöfliche Hof, eine mittelalterliche, klosterähnliche Anlage, die hier einst zu finden war. Die berühmteste Adresse Kölns ist "Domkloster 4": Der Kölner Dom.


17698_pn_609_db45cbc00db7880dec2e2537485da6a66e1897b3

Harald Gerhards  sagt:

Gedenkblatt des Dombauvereins für das Jahr 1866, das aber den Bauzustand von 1824 zeigt, zur Erinnerung an das 25jährige Jubiläum des Vereins 1867. Ansicht von Südwesten. Stahlstich nach Wilhelm von Abbema von Mayer´s Kunstanstalt, Nürnberg 1867.

Geschrieben: vor etwa 11 Jahre