Auf der Ostseite des Offenbachplatzes, Offenbachplatz, 50667 Köln - Altstadt-Nord (1960)
fotografiert von:
Walter Dick Walter Dick
1604 mal angesehen.
Album: Oper 1960

Oper 1960 : Auf der Ostseite des Offenbachplatzes

Offenbachplatz (50667 Altstadt-Nord)

Den Namen erhielt der Platz zu Ehren des, vor allem in Frankreich bekannt gewordenen, Kölner Komponisten und Musikers Jacques Offenbach (1819-1880). Auf dem Platz steht das neue Opernhaus, welches, genau wie der Offenbachplatz selbst, in den 50er Jahren errichtet wurde. Auch das Schauspielhaus hat hier seinen Standort. Daneben grenzt die Glockengasse an, in der das 4711-Haus zu finden ist.


Heute schon wieder ungeliebt und in Sanierung begriffen, war die Oper und das Schauspielhaus 1960 ein wichtiges Zeichen für den Wiederaufbau. Hier sind Fotos zu sehen, die einen Zustand der Gebäude zeigen, den man durchaus hätte erhalten können.

Neben den Entwürfen für das Opernhaus und das Schauspielhaus gestaltete Wilhelm Riphahn (1889-1963) auch die gesamte Platzanlage des Offenbachplatzes einschließlich der auf der Ostseite gelegenen Bauten. Was er und die Stadtväter damals nicht ahnen konnten, war die Entwicklung des Autoverkehrs über die Nord-Süd-Fahrt. Sonst wäre sicher bereits von Anfang an eine Tunnellösung als "Königsweg" gewählt worden. Welch ein schöner innerstädtischer Platz hätte der Offenbachplatz werden können.

Ein markanter Bau fehlt zum Zeitpunkt der Aufnahme noch, der rote Archivbau des WDR, der an der Südseite des Offenbachplatzes die Nord-Süd-Fahrt überbrückt.

Weitere Fotos aus dem Album "Oper 1960"