alte Wohnbauten am Rheinufer, Konrad-Adenauer-Ufer 101, 50668 Köln - Altstadt-Nord (1980)
hochgeladen von:
Stadtkonservator Köln Stadtkonservator Köln
1397 mal angesehen.

alte Wohnbauten am Rheinufer

Konrad-Adenauer-Ufer 101 (50668 Altstadt-Nord)

Das Konrad-Adenauer-Ufer verbindet die Trankgasse (Altstadt-Nord) mit der Frohngasse. Seinen Namen hat der Uferabschnitt von Konrad Adenauer (1876-1967), gebürtiger Kölner und von 1917-1933 Kölner Oberbürgermeister. Nach Absetzung und Verfolgung durch die Nationalsozialisten wurde er 1949 erster Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland und blieb es bis 1963. Seit 1951 ist er Ehrenbürger Kölns, eine Skulptur befindet sich am Ratsturm, ein Denkmal an St. Aposteln. Als bedeutender Deutscher wurde Konrad Adenauer in der Walhalla verewigt.


Die Rheinuferstraße  war ursprünglich vorgesehen als Standort repräsentativer Villen und Wohnhäuser für begüterte Familien. Bereits vor dem Kriege begann die Entwicklung hin zu Bürobauten in dieser herausragenden Lage.

Die Reklame auf der Fassade des Eckhauses zur Worringer Str. verdeutlicht diese Entwicklung, an der nicht zuletzt die dramatische Zunahme des Verkehrs und die damit verbundene Lärmbelästigung ihren Anteil hatten.

Weitere Fotos von Stadtkonservator Köln