Ahl Gaddemcher op dem Domhoff, Roncalliplatz, 50667 Köln - Altstadt-Nord (2017)
hochgeladen von:
Lutz Kuhl Lutz Kuhl
485 mal angesehen.

Ahl Gaddemcher op dem Domhoff

Roncalliplatz (50667 Altstadt-Nord)

Der Roncalliplatz verbindet das Domkloster mit der Straße Am Hof (Altstadt-Nord). Namensgebend ist Papst Johannes XXIII. (*1881, + 1963), dessen bürgerlicher Name Angelo Giuseppe Roncalli lautete. Er wurde am 3.9.2000 von Papst Johannes Paul II. selig gesprochen.

Der Roncalliplatz wurde im Rahmen der Neugestaltung des Domumfeldes eingerichtet und ist 5875 m² groß. Der von Bernhard Paul (*1947) und André Heller (*1947) gegründete Zirkus entlehnte ebenfalls den Namen Roncalli. Die größten Sehenswürdigkeiten am Roncalliplatz sind der Kölner Dom sowie das Römisch-Germanische-Museum. Das Südportal des Doms öffnet sich zum Roncalli-Platz. Das traditionsreiche Dom-Hotel befindet sich an der Westseite des Platzes.


Kaum zu glauben, dass es so einmal auf dem heutigen Roncalliplatz ausgesehen hat. Die sog. Gaddemcher waren eigentlich einfache Verkaufsbuden, die an die Nordseite des ehemaligen Bischofspalastes angebaut waren – das kleine Häuschen mit den drei Giebeln ist schon auf Zeichnungen aus dem 17. Jahrhundert (wie etwa auf Bild #97069) zu sehen. Nachdem der alte Palast bereits 1674 abgerissen worden war, haben ihn diese Büdchen immerhin um rund 200 Jahre überlebt …

Weitere Fotos von Lutz Kuhl