Wolkenburg, ehem. Kloster

Mauritiussteinweg 59-61, 50676 Köln - Altstadt-Süd
  • ehemaliges Alexianer Kloster
  • dreiflügelige Anlage mit einem Innenhof
  • Ziegelmauerwerk
  • Fensterumrandungen aus Werkstein
  • Hausecken aus Werkstein
  • prächtiges Eingangstor,
  • Mansarddächer

 

heute Sitz des Kölner Männer Gesangs Vereins (KMGV)


Das Denkmal hat die Nummer 94 und ist seit dem 1. Juli 1980 geschützt.

Denkmal <Wolkenburg, ehem. Kloster> bearbeiten
Zum Denkmalkatalog Kommentar zum Denkmal abgeben