Institutsgebäude/ British Council

Hahnenstr. 6, 50667 Köln - Altstadt-Süd

Architekt: Wilhelm Riphahn (1889-1963)

Die westlichen Allierten sahen es nach dem II. Weltkrieg als eine wichtige Aufgabe an, das deutsche Volk umzuerziehen. Zu diesem Zweck wurden in den größeren Stadten Institutionen geschaffen, die von den jeweiligen Regierungen zu diesem Zweck mit den entsprechenden Mitteln ausgestattet wurden.

In Köln waren dies an der Hahnenstraße der "British Council-Die Brücke", am Apostelnkloster das Amerika-Haus und das "Institut Francais" am Sachsenring. Anfang der 90er Jahre zogen sich die britische und die amerikanische Regierung aus den Institutionen zurück. Lediglich das "Institut Francais" wurde weitergeführt.

Im hier abgebildeten Gebäude an der Hahnenstraße hatte der "British Council-Die Brücke" seinen Sitz, heute befindet sich hier der Kölner Kunstverein.

Das Gebäude, wie die Gesamtkonzeption der Hahnenstraße gehen auf Entwürfe von Wilhelm Riphahn vom Ende der 40er Jahre zurück.


Das Denkmal hat die Nummer 4992 und ist seit dem 19. Mai 1989 geschützt.

Denkmal <Institutsgebäude/ British Council> bearbeiten
Zum Denkmalkatalog Kommentar zum Denkmal abgeben