Brunnen

Paulistr., 50933 Köln - Braunsfeld
Errichtet: 1914


Vor den Häusern Nr. 34-46

  • unbekannter Künstler;
  • Kalkstein,       Schmiedeeisen,        Höhe ca. 3,00 m.
  • profiliertes, rundes Becken auf flachem Unterbau mit Reliefs (darunter: Vögel, die an Weintraube picken),
  • abschließendes Gitter mit Herzmotiven;
  • achtseitiger Brunnenstock mit vier Ausgüssen, darüber Kugel in Akanthusblättern, auf der der junge Pan sitzt und die Flöte spielt.

 

Der expressionistisch gestaltete Brunnen gibt dem malerisch gestalteten Platz eine idyllische Erscheinung.

Referenz: 7101


Das Denkmal hat die Nummer 320 und ist seit dem 1. Juli 1980 geschützt.

Denkmal <Brunnen> bearbeiten
Zum Denkmalkatalog Kommentar zum Denkmal abgeben