Kirche St. Agnes

Neusser Platz, 50670 Köln - Neustadt-Nord
Errichtet: 1896-1901


Architekten: Büro Rüdell und Odenthal

  • Carl Rüdell (1855-1939)
  • Richard Odenthal (1855-1919)

  • Backsteinbau mit Werksteinverkleidung
  • Neo-Gotik Stil

 

  • achtzig Meter lang
  • vierzig Meter breit
  • Turmhöhe 61 Meter
  • Grundfläche: 2155 Quadratmeter
  • zweitgrößte Kirche Köln

 

Nach dem Kriege wurde die Kirche wiederaufgebaut innen und außen bis 1967 wieder aufgebaut. Dabei verzichtete man auf die ursprünglichen Gewölbe und zog eine im Stil der 50er Jahre gestaltete Holzdecke ein.

Im Jahre 1980 fiel der Dachsstuhl der Kirche einem verheerenden Großbrand zum Opfer; Dachdecker hatten unsachgemäß gearbeitet. Da auch die Holzdecke in Mitleidenschaft gezogen worden war entschied man sich den Kirchenraum wieder mit den ursprünglichen Gewölben zu versehen.


Das Denkmal hat die Nummer 1007 und ist seit dem 4. Mai 1982 geschützt.

Denkmal <Kirche St. Agnes> bearbeiten
Zum Denkmalkatalog Kommentar zum Denkmal abgeben
Unknown_user

Anonym  sagt: "Pfarrgemeinderat St.Agnes"

Sehr geehrter Herr Lichter, am 18.6.2010 ist es 30 Jahre her, das die Kirche gebrannt hat. Als Pfarrgemeinderat sind wir auch für das Pfarrarchiv an den Bildern interessiert. Miene e-mail: Hermann-Josef.Trimborn@t-online.de Es wäre nett, von Ihnen zu hören. Mit freundlichen Grüßen nach Kanada Hermann-Josef Trimborn

Geschrieben: vor mehr als 10 Jahre


17547_nn_5793_a0460c0bb74a7e90927cae803e91c8bbbe4028a5

Bilderbuch Köln  sagt: "Kontaktaufnahme"

Hallo Herr Lichter, das klingt sehr interessant und wir würden diese Fotos gerne hier im Bilderbuch Köln zeigen. Bitte nehmen Sie per E-Mail mit uns Kontakt auf (presse@abracus.de). Vielen Dank und Grüße nach Kanada, Frank Warda

Geschrieben: vor mehr als 10 Jahre


Unknown_user

Anonym  sagt: "St. Agnes Kirche brennt"

Ende 1970 lebte ich in Koeln und kam gerade von der Hochschule zurueck als die St. Agnes Kirche in Flammen stand. Ich habe ca. 30 Dias vom Brand geschossen die meiner Meinung nach richtig gut sind. Im Juli habe ich die Bilder zum Scannen weggegeben und 2 Tage spaeter war der Foto Laden abgebrannt. Meine Fotos wurden einen Tag vor dem Brand gescannt und die hart disc konnte gerettet werden. Die Dias waren verbrannt. Ich lebe nun in Toronto und wuerde gerne diese Fotos der Kiche oder der Stadt, Denkmalschutz oder wer Interesse hat kostenlos uebergeben. Besteht Interesse?? dann kann ich die Fotos via e-mail schicken. MfG Herbert Lichter Toronto

Geschrieben: vor mehr als 10 Jahre