St. Peter 1, Jabachstr. 1, 50676 Köln - Altstadt-Süd (1860)

Kirchen in Köln - Stiche vor 1900 : St. Peter 1

Jabachstr. 1 (50676 Altstadt-Süd)


Köln, die Stadt der Kirchen. Neben unserem geliebten Dom haben wir noch 12 romanische Kirchen ( St. Andreas, St. Aposteln, St. Caecilien, St Georg, St. Gereon, St. Kunibert, St. Maria Lyskirchen, St. Maria im Kapitol, Groß St. Martin, St Pantaleon, St Severin, St Ursula ) und eine Vielzahl weiterer Kirchen, die z.T inzwischen abgerissen wurden wie z.B. 1825 St. Jacob oder die durch Kriege, Feuer oder Naturgewalten zerstört aber teilweise auch wieder aufgebaut wurden Beispiel : St. Kunibert

Stiche aus einer Graphiksammlung über Köln bis 1900. Zur Verfügung gestellt von Harald Gerhards.

1513-1525 errichtete ,dreischiffige Emporenbasilika, die von Jesuiten geleitet wird.Taufkirche von Petr Paul Rubens.Die Kirche wird erstmals im 12. Jahrhundert urkundlich erwähnt. Aus dieser Zeit stammt auch der römische Westturm.Zusammen mit der benachbarten Cäcilienkirche bildet St. Peter die einzig erhaltene Doppelkirchanlage einer Stiftskirche in Köln.Große Teile wurden im 2. Weltkrieg zerstört. Ein Wiederaufbau erfolgte in den 50er Jahren.Die Kunststaion, als Zentrum zeitgenössischer Kunst wurde 1987 von Friedhelm Mennekes gegründet. "Plan de la ville de Cologne". Ansicht von Westen. Stich nach Aquarell von Cranz und Wegelin 1856.

Weitere Fotos aus der Sammlung "Kirchen in Köln - Stiche vor 1900"