St. Andeas, Andreaskloster, 50667 Köln - Altstadt-Nord (1840)

Kirchen in Köln - Stiche vor 1900 : St. Andeas

Andreaskloster (50667 Altstadt-Nord)


Köln, die Stadt der Kirchen. Neben unserem geliebten Dom haben wir noch 12 romanische Kirchen ( St. Andreas, St. Aposteln, St. Caecilien, St Georg, St. Gereon, St. Kunibert, St. Maria Lyskirchen, St. Maria im Kapitol, Groß St. Martin, St Pantaleon, St Severin, St Ursula ) und eine Vielzahl weiterer Kirchen, die z.T inzwischen abgerissen wurden wie z.B. 1825 St. Jacob oder die durch Kriege, Feuer oder Naturgewalten zerstört aber teilweise auch wieder aufgebaut wurden Beispiel : St. Kunibert

Stiche aus einer Graphiksammlung über Köln bis 1900. Zur Verfügung gestellt von Harald Gerhards.

Nahe dem Dom liegt die ehemalige Stiftskirche St. Andreas,heute Pfarrkirche und Dominikanerkloster.Nahe dem römischen Nordtor errichtete Erzbischof Brun vor 965 ein Chorherrenstift. 974 wurde von seinem Nachfolger Gero die Kirche dem heiligen Andreas geweiht.Um 1200 wird die Kirche durch einen Neubau mit einem achseitigen Vierungsturm vollständig ersetzt. Der Umbau im gotischen Stil erfolgte ab 1414. St. Andreas, 1827 St. Andreas von der Chorseite. Eine Mauer mit Tor führt zur ehemaligen Probstei.Stahlstich von L.Lange,Zeichner und F.Hablitscheck,Stecher 1840

Weitere Fotos aus der Sammlung "Kirchen in Köln - Stiche vor 1900"