Parkhaus Ecke Große Sandkaul, Pipinstr., 50667 Köln - Altstadt-Süd (1960)
fotografiert von:
Walter Dick Walter Dick
3868 mal angesehen.
Album: Hohe Straße und Schildergasse 1960

Hohe Straße und Schildergasse 1960 : Parkhaus Ecke Große Sandkaul

Pipinstr. (50667 Altstadt-Süd)

Der Name Pipinstraße bezieht sich auf Pipin der Mittlere von Heristal, einem fränkischen Hausmeier, der auf dem Kapitolshügel Königsgut besaß. Gelebt hat er im von Mitte des 7. Jahrhunderts bis ca. 714. Er war ein mächtiger, aber zugleich unauststehlicher Zeitgenosse, der mit viel Machtstreben ausgestattet war. Von Treue hielt er nicht viel. So schildert eine Quelle, wie sich Pipin auf einer Jagd an der Seite einer fremden Frau vergnügt, während daheim in Köln seine Gattin Trost im Gebet sucht.

Die Straße verbindet Hohe Straße und Heumarkt. Auf dem Kapitolshügel steht die Kriche St. Maria im Kapitol.


Unknown_user

Anonym  sagt: "Unglaublich schoene Fotographie von Walter Dick"

Leider is mein Deutsch nicht so gut, aber versuche ich. Neulich habe ich diese Website gefunden- ist sehr beeindruckend und spiegelt den Stolz der Koelneren uber die Stadt haben. Besonder beeindruckend ist die Fotographie von Walter Dick. Ich weiss nicht ob diesen Mann schon bekennt oder beruhmt ist aber er ist echt talentiert und hatte ein 'great eye'. Insbesondere die Fotographen von einfache Parkhausern wie Sandkaul und Kaufhof sind hervorragende. Ist es moegilich diese Werken zu finden oder kaufen? Ich glaube dass sie echt etwas spezial sind. viel glueck

Geschrieben: vor etwa 9 Jahre