Edelweißpiraten han se sich jenannt, Bartholomäus-Schink-Str., 50825 Köln - Ehrenfeld (2012)
hochgeladen von:
Michael Eikel Michael Eikel
1672 mal angesehen.
Sammlung: Graffiti+StreetArt

Graffiti+StreetArt : Edelweißpiraten han se sich jenannt

Bartholomäus-Schink-Str. (50825 Ehrenfeld)


Wo dat Blömche jeblöht hat, do wor widerstand. Mitglieder der Ehrenfelder Gruppe, der Edelweiß Piraten, einer in Köln aktiven Widerstandsgruppe gegen die Nationalsozialisten, wurden am 10. November 1944 in der Hüttenstraße von der Gestapo öffentlich und ohne Gerichtsurteil hingerichtet. An die Hinrichtung russischer und polnischer Zwangsarbeiter und Widerstandskämpfer der Ehrenfelder Gruppe erinnert heute eine Gedenktafel. Nach einem von ihnen, Bartholomäus Schink, ist dieser Abschnitt der Straße, früher Hüttenstraße, heute benannt.

Weitere Fotos aus der Sammlung "Graffiti+StreetArt"